Von rechts: Christoph von Eisenhart-Rothe, Landesgeschäftsführer des SDW Hessen e. V., Kita-Leiterin Bettina Schumann, Fachbereichsleiter Kitas Martin Horst).

Die Freude in der Kita Regenbogen in Wächtersbach war groß, dass nach der Pandemie-Pause endlich wieder ein großes Fest gefeiert werden konnte.

"Nachhaltig produzierter Strom für bis zu 4.000 Wächtersbacher Haushalte: diese Möglichkeit bietet sich gerade in Aufenau, mit einem privaten Investor, der sich mit Grundstückseigentümern in Verbindung gesetzt hat, um in Aufenau einen Solarpark zu errichten", so die Wächtersbacher SPD in einer Pressemitteilung.

Unbekannte beschmierten in der Nacht zum Mittwoch eine Kirche im Kappellenweg mit Farbe. Zwischen 18 und 7 Uhr besprühten die Täter Buchstaben in roter und blauer Farbe auf die Außenwand des Gebäudes.

Lars Wolf.

Neues von der „Wolfsschänke“, dem Wirtshaus im Wächtersbacher Bürgerhaus: Die Meldung kam am Mittwoch, 14. September, um 16.51 Uhr auf Facebook: „Liebe Gäste, leider müssen wir unser Restaurant aufgrund verschiedener Faktoren, ab dem 14.September 2022, dauerhaft schließen.“ Mittwochabend gab es für die Gäste noch Getränke, die Küche blieb aber bereits kalt.

Am Sonntag, 01.35 Uhr, fiel einer Streife der Polizeistatio0n Bad Orb ein Mazda aus Gelnhausen auf, der einer Kontrolle unterzogen werden sollte. Der Fahrzeugführer beschleunigte jedoch und versuchte, über einen Feldweg zu flüchten, wo er die Kontrolle über den Wagen verlor und verunfallte.

Eine der wenigen barrierefreien Bushaltesteige in Wächtersbach befindet sich am Dorfplatz in Weilers. Von links Lars Grillwitzer, Monika Heil und Hubert Geier.

Mit einem Antrag für den Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum wollen die Freien Wächter wieder mehr Bewegung in diesen Bereich der Stadtentwicklung bringen.

Die NABU-Ortsgruppe Wächtersbach, der auch einige Naturfreunde aus Bad-Orb angehören, lädt ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 30.09.2022 um 19 Uhr in das Kulturhaus in Aufenau ein.

Von rechts: Erster Stadtrat Günter Höhn mit diversen Teilnehmer*innen.

Der Erste Stadtrat Günter Höhn (Freie Wächter) gab am Samstag, 10. September, den Startschuss zum Stadtradeln in Wächtersbach.

Von links: Bürgermeister Andreas Weiher, MdL Heinz Lotz, Astrid Feigl (stellv. Stadtverordnetenvorsteherin), Achim Freund (Stadtverordneter, stellv. Ortsvorsteher Aufenau), Ursula Werner (stellv. Fraktionsvorsitzende), MdL Lisa Gnadl, Jan Frederk Beyer, Angelika Schaub (Ortsvorsteherin Aufenau) und Oliver Peetz (Stadtrat). (Foto: SPD)

„Allein in den letzten vier Jahren haben wir in Wächtersbach 7 Millionen Euro in unsere Kitas gesteckt! Und da ist die neue Kita in Aufenau noch gar nicht drin“, so der Wächtersbacher Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) bei einer Kennenlerntour durch die Stadt mit den beiden SPD-Landtagsabgeordneten Lisa Gnadl und Heinz Lotz.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2