Die SPD Gelnhausen begrüßt den Vorschlag der SPD Main-Kinzig, eine kreiseigene Wohnungsbaugesellschaft zu gründen, um somit dem fehlenden Angebot an bezahlbaren Wohnraum in einigen kreisangehörigen Kommunen entgegenzuwirken.

Noch mehr Auswahl für die Mitglieder: Die Stadt- und Gemeindebibliotheken Bruchköbel, Erlensee, Gelnhausen, Hanau, Rodenbach und die Weitzelbücherei Schlüchtern kooperieren künftig im Bibliotheksverbund Bibliotheken Main-Kinzig-Kreis und bieten ihren Mitgliedern gegen einen geringen Aufpreis einen regionalen Bibliotheksausweis an, der in allen sechs Bibliotheken – analog und digital - gültig ist.

Nachdem die Staatsanwaltschaft Hanau mitgeteilt hat, dass im Hinblick auf die Grundstücksverkäufe im Meerholzer Neubaugebiet "Mittlauer Weg" keine Ermittlungen eingeleitet werden (wir berichteten), fordert die SPD nun eine gemeinsame Sondersitzung des Magistrates und des Präsidiums der Stadtverordnetenversammlung.

Nachdem es in den vergangenen Tagen in Gelnhausen vermehrt zu Einbrüchen in Kellerräume von Mehrfamilienhäusern kam, bitten die Beamten der Gelnhäuser Ermittlungsgruppe um Hinweise. Die Diebe stahlen zwischen Freitag, 19. Februar und Sonntag, 28. Februar, gezielt E-Bikes. Dabei wurden in den Straßen "Am langen Steg" sowie "Himmelauer Mühle" gut zehn versuchte oder vollendete Einbrüche gemeldet.

Um die Barbarossastadt Gelnhausen auch über den Wahltag hinaus handlungsfähig zu machen und auf die nun kommenden Herausforderungen beim Weg aus dem Lockdown vorbereitet zu sein, bittet die SPD-Fraktion alle anderen Fraktionen um Zustimmung zu dem im HFA erarbeiteten Kompromissvorschlag.

Im Zusammenhang mit Grundstücksverkäufen im Neubaugebiet „Mittlauer Weg“ in Gelnhausen wird die Staatsanwaltschaft Hanau keine Ermittlungen aufnehmen. Im vergangenen Jahr hatten drei Fraktionen aus der Stadtverordnetenversammlung gegen Landrat Thorsten Stolz (SPD), in dessen Amtszeit als Gelnhäuser Bürgermeister die Entwicklung des Baugebietes fiel, sowie seinen Nachfolger Daniel Glöckner (FDP) und die beiden ehemaligen Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG), Michael Schwaab und Günther Kauder, Strafanzeige erstattet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2