Am frühen Mittwochmorgen klickten bei einem 52-jährigen Sittenstrolch in der Brückenstraße in Bad Soden-Salmünster die Handschellen. Als dieser sich gegen 5.50 Uhr in Höhe eines Bäckerladens vor einer 23-Jährigen befriedigte, konnten zivil postierte Beamte den Mann kurz darauf vorläufig festnehmen.

Am Freitag, 29. Januar 2021 gab es durch Tauwetter und länger anhaltendem Regen im Main-Kinzig-Kreis eine größere Hochwasserlage. Davon war auch das Stadtgebiet von Bad Soden-Salmünster mit dem Rückstau der hochwasserführenden Kinzig und Überflutungen von der Salz besonders betroffen. Der Pegel der Salz in Bad Soden stieg dabei auf 282 cm (Scheitelpunkt, Meldestufe III bei 260 cm) an. Insbesondere die salznahen Bereiche Bad Sodens in der Innenstadt und dem Hohmühlenweg etc. waren überflutet.

In der jüngsten Fraktionssitzung der SPD Bad Soden-Salmünster stand neben zahlreichen anderen Themen unter anderem die Beschlussvorlage der Verwaltung auf der Tagesordnung, welche vorschlägt, den Familien, die ihre Kinder während des aktuellen Lockdowns zu Hause betreuen, statt sie in den Kindergarten zu bringen, die Betreuungsgebühren zu erlassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2