Die Gemeinde Gründau hat in diesem Frühjahr ein eigenes Gutachten zur Ursachenforschung der insbesondere im Ortsteil Lieblos auftretenden Fliegenpopulation in Auftrag gegeben. Diplom-Biologin Eva Scholl aus Mering führte dazu im Mai vor Ort Untersuchungen durch und informierte sich bei Beteiligten und Betroffenen zur Gesamtsituation. Ende Juni hat Scholl dann ihr 42-seitiges Gutachten der Gemeinde Gründau übergeben.

Am 7. September 2021, Beginn 20 Uhr, lädt der Gewerbeverein Gründau 2010 e.V. alle Mitglieder zu seiner Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Gettenbach, Eichelkopfstraße 55, ein.

Im Zusammenhang mit der weiterhin notwendigen Desinfektion beziehungsweise Chlorung des Trinkwassers weist die Gemeinde Gründau darauf hin, dass weder die Brunnen, noch die Mischwasseranlage vom Befall durch Pseudomonaden betroffen seien. Dies habe die seit Wochenanfang vorliegende vollständige Auswertung der Wasserproben aus der vergangenen Woche bestätigt.

Im Rahmen von weiteren Sonderuntersuchungen des Trinkwassers im Ortsnetz der Ortsteile Lieblos, Rothenbergen, Niedergründau, Hain-Gründau und Mittel-Gründau wurden erneut mikrobiologische Verunreinigungen (Pseudomonaden) festgestellt. Zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität ist ab sofort wieder eine Desinfektion des Trinkwassers mit „Natriumhypochlorit“ erforderlich.

In der Juni-Sitzung der Gemeindevertretung hat Bürgermeister Gerald Helfrich (Parteilos) den Entwurf des Haushalts 2021 eingebracht.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2