Mitten in der Bruchköbeler Innenstadt sind die Vorboten eines Jahrhundertereignisses unübersehbar: Alle Gebäude der Verwaltung, die seit den 60er Jahren das Stadtbild geprägt haben, sind verschwunden, das Großprojekt nimmt Gestalt an.

„Der Magistrat wird beauftragt, eine lokale Steuerungsgruppe zu bilden, die auf dem Weg zur Fairtrade-Town die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. Der Marketing - und Gewerbeverein Bruchköbel e.V. (MGV) und die Stadtmarketing Bruchköbel GmbH sollen einbezogen werden. Die Steuerungsgruppe soll im Einvernehmen mit dem Magistrat die Umsetzung der weitern vier Kriterien organisieren.“

Viele Gottesdienstbesucher, Gemeindemitglieder und Gäste waren am Sonntag, den 24. März der Einladung des Missio-Arbeitskreises der katholischen Kirchengemeinde Sankt Familia zum Eintopfessen gefolgt.

Es wird keine dritte Amtszeit von Günter Maibach als Bürgermeister in Bruchköbel geben. Der Amtsinhaber wird bei der Bürgermeisterwahl im Herbst nicht wieder kandidieren. "Ich habe nach einem längerem Abwägungsprozess entschieden, dass ich nicht mehr zur Verfügung stehen werde“, teilt der Rathauschef mit.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner