Der Plan eines "Großen Frankfurter Bogens", den der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Tarek Al-Wazir (Grüne), dieser Tage als neues Landesprogramm zur Förderung des Wohnungs- und Städtebaus im Ballungsraum Frankfurt Rhein-Main vorgestellt hat, stößt in Hanau auf Zustimmung.

Eine weitere gemeinsame Bürgersprechstunde von Polizei und städtischem Ordnungsamt findet am Donnerstag, 7. November in den Räumen des Weststadtbüros (Kurt-Schumacher Platz) statt.

Auf circa 15.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, den ein 63 Jahre alter Lastkraftwagenfahrer am Montagmorgen in Steinheim verursacht hat. Nach ersten Erkenntnissen war der Lenker auf der Offenbacher Landstraße gegen 4.20 Uhr von Hanau kommend in Richtung Mühlheim unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er in Höhe der 50er-Hausnummern von seiner Spur ab, fuhr über eine Wiese und prallte schließlich durch eine Gartenmauer in ein Gartenhaus.

Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden am Samstag, gegen 15.10 Uhr, auf der Bundesstraße 45/Autobahn 66, Fahrtrichtung Fulda, im Bereich des Hanauer Kreuzes durch eine Hochzeitsgesellschaft gefährdet. Diese sollen ihre Fahrzeuge deutlich abgebremst haben, um dann langsam nebeneinander zu fahren.