Am Mittwoch begrüßte der Leitende Polizeidirektor Jürgen Fehler die Stadt Nidderau als neue KOMPASS-Kommune und überreichter Bürgermeister Gerhard Schultheiß (SPD) das Starter Kit.

Vor Trickbetrügern, die sich an der Haustür als Handwerker ausgeben, warnt aus aktuellem Anlass die Hanauer Polizei. Ein älteres Ehepaar aus Nidderau-Ostheim wurde Anfang vergangener Woche von den Tätern um mehr als 6.000 Euro geprellt, wie die Polizei nun mitteilt. Da die Kolonne immer noch im Main-Kinzig-Kreis unterwegs sein könnte, bitten die Beamten um besondere Vorsicht, wenn es an der Haustür klingelt und unbekannte Monteure scheinbar günstig ihre Dienste anbieten.

In der Hitze eines Hochsommernachmittags wurde beim Spaziergang der Grünen rund um den Wartbaum am 08.08. nur wenig Strecke zurückgelegt – dafür war die Reise durch die Zeit um so gewaltiger.

Mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedete sich der Förderverein der Stadtbücherei Nidderau e.V. vom Leiter der Einrichtung Raphael Jung am 31. Juli. „Über vier Jahr hast du die Bücherei nun engagiert geleitet und viele Akzente gesetzt“, so Frauke Blum, Vorsitzende des Vereins.

Die Feuerwehr Nidderau wurde am Donnerstag um 16.20 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in die Wartbaumstraße im Stadtteil Windecken alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannten auf der Gebäuderückseite teile von einem Balkon. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr abgelöscht. Desweiteren wurden die Brandstelle standardmäßig mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Am vergangenen Freitag war es soweit: Die Pfadfinder des Stammes Wartbaum aus Windecken haben die beiden Kandidaten der anstehenden Bürgermeisterwahlen in Nidderau eingeladen, ihnen Rede und Antwort zu stehen.

„Wir erleben gerade eine sehr außergewöhnliche Zeit. Normalerweise befinden wir uns in Mitten der Planungen des neuen Trainingsjahres und der Verteilung unserer Schwimmschüler auf die entsprechenden Schwimmbahnen“, erläutert Nadja Fischer, Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe.

Die Feuerwehr Nidderau wurde am Dienstag um 21:59 Uhr zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr in die Bahnhofstraße in Heldenbergen alarmiert. Die ersten Kräfte waren innerhalb von kürzester Zeit vor Ort und stellten dort einen Kellerbrand fest. Der gefährliche Brandrauch hatte sich bereits im Zweifamilienhaus ausgebreitet.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner