"Was in Berlin beschlossen wird, hat direkte Auswirkungen auf Städte und Kommunen. Daher muss bei der Ausgestaltung der Gaspreisbremse an die Kommunen gedacht werden, denn hier leben die Menschen, die betroffen sind", ordnet Claus Kaminsky (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Hanau und Aufsichtsratsvorsitzender der Hanauer Stadtwerke, ein.

Von links: Sebastian Ladwein (Railway e.V.), Susanne Viel (Präsidentin SI Hanau), Claudia Schramm (SI Hanau), Lena Kaeding (Railway e.V.), Sylvia Ruhland (Präsidentin elect SI Hanau).

Dr. Claudia Schramm, die in Maintal eine Kinder- und Jugendarztpraxis betreibt und Mitglied im SI-Club Hanau ist, beobachtete seit geraumer Zeit, Veränderungen, welche sich in den Zeiten der Pandemie durch zunehmende Vereinsamung und Kontaktbeschränkungen gerade bei Mädchen zeigten.

Zu einer Kundgebung und Mahnwache unter dem Motto "Frieden, Arbeit und Auskommen für alle" ruft das neu gegründete Bündnis „Hanau für Frieden und soziale Gerechtigkeit“ für kommenden Samstag, den 1.10.2022 auf.

Die Kriminalpolizei Offenbach sucht Zeugen eines Raubüberfalls auf einen Schüler aus Hanau am Mittwochabend in der Rodaustraße in Mühlheim in Höhe der Hausnummer 16. Der Junge wurde gegen 19.50 Uhr im Bürgerpark-Mühlheim von sieben Jugendlichen festgehalten und durchsucht. Die Täter (älter als 15 Jahre) nahmen dem Hanauer schließlich seine Umhängetasche, bei der es sich um einen Markenartikel handelt, ab.

Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (2.v.l.) bedankt sich beim anschließenden Helferfest bei allen teilnehmenden Personen und Organisationen für einen gelungenen Freiwilligentag.

Der 17. Hanauer Freiwilligentag fand am 24. September unter der Federführung der Freiwilligenagentur Hanau statt.

"Keinen Euro für Krieg und Zerstörung! - Stoppt den Krieg! - Verhandeln statt Schießen!", heißt das Motto einer Kundgebung und Mahnwache am Samstag, 1. Oktober 202, ab 11 Uhr in Hanau Ecke Hammerstr./Sternstr./Freiheitsplatz. Für die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes Bund der Antifaschisten Main-Kinzig (VVN-BdA Main-Kinzig) spricht das Vorstandmitglied Stephan Klimczyk.

So sieht der neue Grimmscheck aus, der am 1. Oktober eingeführt wird. Aber auch die bisherigen roten Karten können weiterhin eingelöst werden.

Nach wochenlanger Vorbereitung läuft der Countdown: Ab Samstag, 1. Oktober, gibt es den Grimmscheck auch in digitaler Form und mit einem neuen Design in Blau-Gold. Dazu erhält der von der Hanau Marketing GmbH (HMG) initiierte Hanauer Stadtgutschein viele zusätzliche Features und Funktionen - allen voran die Möglichkeit, ihn online zu laden und künftig auf dem Smartphone als Zahlungsmittel für jeden gewünschten Betrag einzusetzen.

Polizeibeamte nahmen am Dienstagabend drei Männer, die sich unberechtigt auf einem Baustellengelände in der Depotstraße in Hanau aufgehalten hatten, vorläufig fest. Aufmerksame Zeugen alarmierten gegen 21.15 Uhr die Polizei und teilten mit, dass sich Personen mit Taschenlampen auf dem Gelände der ehemaligen Underwood-Kaserne herumtreiben würden. Daraufhin machten sich mehrere Streifenwagen auf den Weg und umstellten das Baustellgelände.

Das Märchen vom Rotkäppchen steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung "Vom Wandern der Märchen durch die Zeit" im Kulturforum der Brüder-Grimm-Stadt Hanau am Freitag, 14. Oktober, um 19.30 Uhr.

Irgendwann ist für jeden Sportler die Karriere zu Ende. Auch Hunde gehen daher irgendwann in ihren wohlverdienten Sportlerruhestand.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2