Ziel ist es, die Kindertagespflege bekannter zu machen und die Tätigkeit und die Leistungen der Tagesmütter und -väter vorzustellen, aber auch neue Interessierte für diese Tätigkeit zu gewinnen. Bürgermeisterin Sylvia Braun betont, dass die Kindertagespflege ein wichtiger Baustein innerhalb der Betreuungsangebote der Stadt ist. „Die kleinen Gruppen und die Familienähnlichkeit zeichnet die Kindertagespflege aus, das ist besonders für die Entwicklung von Kindern unter drei Jahren ideal.“ Sie nimmt die Aktionswoche zum Anlass, allen aktuellen Tagespflegepersonen für ihren Einsatz zu danken und hofft, dass sich weitere Interessierte finden, die in diesem Bereich pädagogisch arbeiten wollen.

Am Montag, 8. Mai, startet die Aktionswoche mit einer Sprechstunde für Eltern. Aber auch Frauen und Männer, die sich für eine Tätigkeit als Tagespflegeperson interessieren, können sich in den Räumen der Kindertagespflege, Spielhausgasse 1, von 17.30 bis 19.30 Uhr informieren.

Am Donnerstag, 11. Mai ab 14.30 Uhr werden auf dem Spielplatz an der Dicken Eiche die Mitarbeiterinnen des städtischen Fachdienstes mit einigen Überraschungen auf Sie und Ihre Kinder warten (bei Regen fällt dieser Termin leider aus).

Am Freitag, 12. Mai, stehen die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes und auch Tagesmütter vormittags in der Spielhausgasse 1 sowie auf dem Wochenmarkt für interessante Gespräche und Begegnungen zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Interessierte über Claudia Krämer, Telefon 06181/ 975 261, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2