Anzeige

"Ein großes Lob an die IG WindJammer aus Gründau, die immer wieder durch sachlich und fachlich korrekte Aussagen auffällt. Jetzt hat sich die IG des längst überfälligen Themas Wasserversorgung angenommen. Seit Jahren werden Brunnen immer tiefer gebohrt. Und das hat mit den geringeren Niederschlägen nur am Rande zu tun. Auf der Homepage des Main-Kinzig-Kreises ist zu lesen: Die Bevölkerungsentwicklung des MKK ist seit Beginn der 90er Jahre 'positiv' verlaufen. Seit 1990 hat die Bevölkerung um über 40.000 Personen zugenommen. Was ist an einer Bevölkerungsdichte von 300 Personen pro qkm positiv? Aber die Politik hat schon eine 'Lösung'. Demnächst werden wir mit Kinzig-Wasser versorgt aus dem Ahler Stausee. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über Politiker nur noch lachen. Aber es geht hier um unsere Existenz und Zukunft. Also weg von der konsumorientierten Mentalität, wie Rohstoffe verbrauchen durch Herstellen, Nutzen und Wegwerfen von Produkten, hin zur Kreislaufwirtschaft. Man kann längerfristig nicht mehr verbrauchen als 'nachwächst'. Weniger ist das Ziel und nicht immer mehr. Das betrifft auch die Bevölkerungsentwicklung."

Heinz Ullrich
Gelnhausen

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2