Anzeige
Anzeige

"Am 14.5.2021 um 10.03 Uhr wurde ich im besagten Zentrum mit einem Schnelltest positiv getestet. Der Befund wurde mir (und umherstehenden Personen) lautstark mitgeteilt. Das zum Thema Diskretion. Des Weiteren wurden mir diverse Zettel, unter anderem einer mit nicht korrekter Telefonnummer des Bürgertelefons, in die Hand gedrückt. Lange Rede, kurzer Sinn: Um 12 Uhr wurde in Hanau ein PCR-Test bei mir durchgeführt. Das Ergebnis (nach knapp 24 Stunden Quarantäne) am 15.05.21, 13:49 Uhr: negativ.

Was mich gerade wirklich ärgert, mein positives Ergebnis am 14.05.21 wurde in die neuen Fallzahlen aufgenommen. Obwohl dieses nicht stimmte. Sollte man nicht erst bei positiv Getesteten auf den 2. Test warten und dann korrekte Zahlen an das RKI übermitteln? Ich bin über die ganze Vorgehensweise fassungslos."

Tina Renger
Erlensee

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2