Freigericht: Hermine und Dieter Birkenbach seit 60 Jahren verheiratet

Neuses
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In dem schmucken Doppelhaus am Weiherborn 5 in -Neuses sind Hermine und Dieter Birkenbach aufgewachsen: Er auf der einen Seite, sie auf der anderen. Dass sie einmal heiraten, zwei Töchter und einen Sohn haben würden und vier Enkelkinder, das war für die Nachbarkinder damals nicht abzusehen. Doch genau so kam es. Am 4. Juli 1961, Hermine Birkenbachs 23. Geburtstag, heirateten die beiden standesamtlich, zwei Tage später kirchlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

birkenbachneuses.jpg

Noch immer wohnt die Familie beieinander. Die beiden Grundstücke, auf denen das Doppelhaus steht, sind über ein Gartentürchen verbunden – ein Symbol möchte man meinen.

60 Jahre nachdem sich Hermine und Dieter Birkenbach auf dem Standesamt das Ja-Wort gaben, feierten die beiden nun ihre diamantene Hochzeit mit einem Gartenfest. Landrat Thorsten Stolz (SPD) überbrachte dem Jubelpaar die Glückwünsche des Main-Kinzig-Kreises: „Heute ist ein ganz besonderer Tag und es freut mich, dass Hermine und Dieter Birkenbach ihre guten und schlechten Zeiten Hand in Hand gemeinsam gemeistert haben. Ich möchte dem Brautpaar von Herzen dazu gratulieren, dass sie so lange und glücklich verheiratet sind und sie beglückwünschen zu dem, was sie miteinander geschaffen haben.“

Dieter Birkenbach absolvierte nach der Schule eine Ausbildung zum Steinmetz. Nachdem er einige Jahre in seinem erlernten Beruf gearbeitet hatte, wechselte er in die Baubranche und später zu Degussa. „Früher war man stolz zu sagen: ‚Ich bin Degussianer‘. Denn das Unternehmen hat nicht jeden genommen“, erinnerte sich Dieter Birkenbach. Seine Frau wiederum war bei einem Lederwarenhersteller in Freigericht als Portefeuillerin tätig, als Feintäschnerin also. Damit sie sich um ihre Kinder kümmern konnte, arbeitete Hermine Birkenbach zunächst in Heimarbeit, später dann im Betrieb selbst. „Meine Mutter gab ihre berufliche Tätigkeit erst auf, als unsere Oma pflegebedürftig wurde“, berichtete Karin Ohling, eine der Töchter des Jubelpaares.

Im Familienleben spielte und spielt die Feuerwehr eine große Rolle. 20 Jahre lang engagierte sich Dieter Birkenbach als Wehrführer und baute die Jugendfeuerwehr im Ort auf. Auch nahm er als Wettkampfrichter an Feuerwehr-Jugendwettkämpfen teil. Seine Frau und seine Kinder sind ebenfalls seit langem in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. „Jeder von Ihnen trägt seinen Teil bei. Für das große Engagement der ganzen Familie möchte ich Ihnen meinen großen Dank aussprechen. Schließlich hat das diamantene Brautpaar Engagement und Dienst an der Gemeinschaft in bester Weise vorgelebt und seine Kinder angeregt, es ihm nachzutun“, würdigte der Landrat das bürgerschaftliche Engagement des Paares. Hermine und Dieter Birkenbach, die beide 83 Jahre alt sind, dankten Thorsten Stolz für seinen Besuch. „In unserem Alter kann man nicht mehr so große Sprünge machen. Wir sind sehr froh, dass wir all das zusammen erreicht haben“, freute sich Dieter Birkenbach.

Foto: Landrat Thorsten Stolz gratulierte Hermine und Dieter Birkenbach zur diamantenen Hochzeit, die im Garten gefeiert wurde.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2