Trotz Bürgerentscheid: IG Gegenwind will in Freigericht weiterhin Windräder verhindern

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Hiermit möchte sich die IG Gegenwind Freigericht an alle Bürger Freigerichts wenden, die uns bei diesem Bürgerentscheid unterstützt haben, um für einen Erhalt des Freigerichter Waldes zu kämpfen", heißt es in einer Pressemitteilung der Interessengemeinschaft.

Und weiter: "Auch gilt unser Dank den vielen direkten Unterstützern, die uns in den vergangenen Monaten in jeglicher Weise geholfen haben, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre das alles nicht möglich gewesen. Mit bedauern mussten wir am Sonntag den 10.07 feststellen, dass uns nur 276 plus x Stimmen zu einem Sieg gefehlt haben. Wir als IG akzeptieren diese Niederlage. Natürlich konnten wir nicht genügende Freigerichter von unserem Anliegen mit unseren Argumenten überzeugen, dies müssen wir eingestehen und bedauern dies. Was wir jedoch nicht akzeptieren, dass dieser minimale Vorsprung von UWG, SPD, Grüne und vom Energiestammtisch als herausragender Sieg dargestellt wird. Wir als IG werden jedoch nicht unseren Kampf aufgeben. Wir als IG werden auch in Zukunft versuchen, dieses Projekt im Freigerichter Wald zu verhindern, damit wir alle in einem nachhaltigen und lebenswerten Freigericht leben können."

 

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2