Werbeflaggen weisen auf Gelnhausens Geschichte und Attraktionen hin

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Aushang“ im wahrsten Wortsinn: An einem zentralen Dreh- und Angelpunkt im Herzen Gelnhausens weist die Barbarossastadt ab sofort auf ihre berühmten Söhne und weitere Attraktionen in Zusammenhang mit ihrer bedeutenden Geschichte hin.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

webreflaggengn.jpg

Sechs Werbeflaggen auf dem städtischen Grundstück gegenüber der Kreissparkasse Gelnhausen sollen die Lust von Passant*innen, Besucher*innen oder Durchfahrenden wecken, Gelnhausen näher kennenzulernen.

Drei Flaggen zeigen die Abbilder der berühmtesten Söhne der Stadt Gelnhausen, von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen und Philipp Reis sowie von Stauferkaiser Friedrich I. „Barbarossa“, der aber wohl eher als „Vater“ der Stadt Gelnhausen bezeichnet werden müsste. Eine weitere weist auf das städtische Museum hin, in dem die Geschichte der ehemaligen Reichsstadt auf mehreren Ebenen lebendig wird. Auch der Brückenschlag zwischen Historie und Moderne, der mit interaktiven Stadtrallyes gelungen ist, wird beworben. Die entsprechende Flagge weist auf die Spiele „gelnhusana magica“ und „Das Gelnhausen-Protokoll“ hin. Wegen Corona zweimal verschoben, aber nicht aus den Augen verloren: 2022 soll die große Jubiläumsfeier zur Verleihung der Stadtrechte an Gelnhausen vor 850 Jahren, die 2020 geplant war, nachgeholt werden. Das vom Gelnhäuser Künstler Achim Gogler gezeichnete Stadtsiegel mit Barbarossa und seiner Frau Beatrix weht nun an zentraler Stelle im Wind.

Für Bürgermeister Daniel Christian Glöckner stellt das Grundstück zwischen Berliner Straße, Am Ziegelturm und Löhergasse einen idealen Standort für die Werbeflaggen dar.  „Die Kreuzung Berliner Straße/Barbarossastraße/Am Ziegelturm/Schmidtgasse ist eine zentrale Verbindungsstelle zwischen Südstadt und Altstadt und der Ortsdurchfahrt. Viele Gäste, die von der Altstadt in die Südstadt, zur Kaiserpfalz und Richtung Bahnhof laufen – oder umgekehrt – erhalten so quasi im Vorbeigehen und auf einen Blick wichtige Informationen und Anregungen“, erläutert Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner seine Motivation, die Werbeflaggen in Auftrag zu geben und aufstellen zu lassen. Zum Teil schmücken Zeichnungen von Klaus Puth, dessen Figuren bereits aus dem Museum bestens bekannt sind, die neuen Werbeträger. Alle Flaggen tragen das Logo mit dem geschwungenen G, das für Gelnhausen steht und gleichzeitig den Verlauf der beiden Stadtmauern aufnimmt. Die Krone symbolisiert die Stadtgründung durch Kaiser Friedrich I, genannt Barbarossa. Der Slogan „Gelnhausen – Des Kaisers Liebe“ weist darüber hinaus auf die besondere Beziehung des Stauferkaisers zu Gelnhausen hin und lässt ein wenig Raum für romantische Spekulationen, zum Beispiel hinsichtlich der Sage um seine große Liebe Gela.

„Diese individuell gestalteten Flaggen repräsentieren unser Gelnhausen und seine Alleinstellungsmerkmale in besonderer Weise“, freut sich der Rathauschef über die neue, zentrale Werbefläche - die zudem flexibel zu bestücken sei. „Je nachdem, welche wichtigen aktuellen Ereignisse in der Stadt anstehen, können einzelne Flaggen natürlich ausgetauscht werden.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2