Erst Arbeitsplatzabbau und jetzt Mehrarbeit bei Dunlop

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf Verwunderung stößt die Ankündigung von Dunlop in Hanau, dass wegen Produktionsrückstände in nächster Zeit ein Teil der Belegschaft an den Feiertagen arbeiten sollen, bei der Landtagsabgeordneten der LINKEN, Saadet Sönmez, und dem Hanauer Stadtverordneten, Jochen Dohn:

Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Dunlop hat über Jahre Personal abgebaut. 2019 wurde angekündigt, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, rund 600 Arbeitsplätze am Standort Hanau zu streichen. Jetzt muss die Wettbewerbsfähigkeit damit gesichert werden, dass ein Teil der Belegschaft den Arbeitsplatzabbau durch Mehrarbeit auszugleichen hat. Dass nun einige Beschäftigten, lieber an den gesetzlichen Feiertagen freihaben wollen und es zu Konflikten kommt, ist absolut menschlich. Die Strategie der Geschäftsführung wird jedenfalls nicht aufgehen, sich bei ihren Beschäftigten für ihre Arbeit in schwieriger Zeit zu bedanken und gleichzeitig der Belegschaft zu drohen, andernfalls dem Werk die Aufträge zu entziehen und danach Kurzarbeit einzuführen, sollte es Widerstand gegen die Mehrarbeit geben.“

 

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2