online werben

Anzeige
Anzeige

buergerfeststadhnaua.jpg

In diesem Jahr findet die Musikveranstaltung mit dem Orchester der Neuen Philharmonie Frankfurt Corona-bedingt in einem besonderen Rahmen und als Dankeschön-Event für geladene Pandemie-Helferinnen und -Helfer im Amphitheater statt. Dabei sein können über einen Live-Stream im Internet dennoch alle, die das geplante Best-of-Programm der vergangenen Wilhelmsbader Sommernächte genießen wollen. Am Sonntag, 5. September, wird das Konzert ab 18 Uhr mit informativen Interviews Hanauer Persönlichkeiten unter Einsatz professioneller Studiotechnik im Internet übertragen und kann über Fernseher, Tablet, Computer oder Handy miterlebt werden. Der Abend "Sommernacht 2021 - Hanau sagt Danke" soll eine ganz besondere Veranstaltung werden,  an dem Corona-Helferinnen und Helfer gewürdigt werden und an dem die ganze Stadtgesellschaft teilhaben kann. Bereits seit Monaten laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren. Bewusst hat sich die Stadt als Ausrichter dafür entschieden, den Termin auf den Bürgerfest-Sonntag am 5. September zu legen.

Wie die Sommernacht in Wilhelmsbad und andere Großveranstaltungen musste das Bürgerfest am Mainufer auch in diesem Jahr Corona-bedingt abgesagt werden. Doch der Grundgedanke des Bürgerfestes, das seit 1958 als Dank an all jene gefeiert wird, die nach dem Zweiten Weltkrieg mitgeholfen haben, Hanau wiederaufzubauen, wird bewusst aufgegriffen: "Es ist uns ein großes Bedürfnis, all jenen Danke zu sagen, die in den schweren Corona-Monaten in unserer Stadt Außergewöhnliches geleistet haben", sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD). "Ob auf der Intensivstation, im Altenheim oder an der Supermarktkasse, ob in Schulen, Kindertagesstätten, im Altenheim, ob in der Seelsorge, der Nachbarschaftshilfe oder im Paketdienst – mit Engagement und Zuwendung haben unzählige Menschen in den Lockdown-Monaten mit einer Selbstverständlichkeit Hilfe geleistet, die uns großen Respekt abverlangt", lobt der Oberbürgermeister. Rund 450 Personen werden das Sommernachts-Konzert im Amphitheater live verfolgen können. Menschen, die stellvertretend stehen für alle Hanauer "Corona-Helden", die sich während der Pandemie vorbildlich engagiert und "den Laden" am Laufen gehalten haben.

"Wir wollen mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltung dafür sorgen, dass der Grundgedanke unseres Bürgerfestes eine ganz besondere Note bekommt", betont Kaminsky und freut sich, "dass es in diesem Rahmen möglich ist, alle Hanauerinnen und Hanauer an der Veranstaltung teilhaben zu lassen." Wer den Abend über die Social-Media-Kanäle live verfolgt, hat überdies die Möglichkeit, den Corona-Helferinnen und -Helfern über "Likes" oder die Kommentarfunktionen selbst ein virtuelles "Danke" zu sagen und damit mitzuhelfen, den Abend besonders emotional zu gestalten.

Während die Neue Philharmonie für ihren großen Auftritt schon seit Wochen probt, laufen beim Team von "Hanau daheim", das in den vergangenen Monaten zahlreiche Live-Erlebnisse in den heimischen Wohnzimmern ermöglichte, die Vorbereitungen für das Rahmenprogramm. Am Sonntag, 5. September, lohnt es sich, bereits ab 18 Uhr die Übertragung der Veranstaltung auf www.Hanaudaheim.de/sommernacht anzuklicken. Eine Stunde vor dem eigentlichen Konzertbeginn wird es in Kurzbeiträgen, Interviews und Einspielern einen informativen Rückblick auf die schwerste Zeit der Pandemie in Hanau geben. Das Publikum im Amphitheater kann die Beiträge über eine Großleinwand verfolgen. Unter anderem wird Peter Hack, Chef der Hanauer Feuerwehr und Leiter des Corona-Krisenstabs, über Hergang und Bewältigung der Krise berichten. Altenpfleger, Rettungssanitäter und Stationspersonal erzählen in Kurzbeiträgen, wie es ihnen persönlich erging. Besonders rührend ist die Geschichte einer Lehrerin, die mit ihren Schülern Dankesbriefe an "Corona-Helden" verfasst hat.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky wird die Gäste gegen 19 Uhr begrüßen, ehe danach Dirk Eisermann, Chef der Neuen Philharmonie, an sein Orchester übergibt. Stücke wie "In the air tonight" von Phil Collins sollen den besonderen Gedanken der Sommernacht 2021 nicht nur im Amphitheater, sondern auch an die Zuschauer daheim verbreiten.

Galt in den Vorjahren die Empfehlung, Picknickdecke und Verpflegung in den Kurpark mitzubringen, so gilt in diesem Jahr: Fernseher oder Laptop klar machen und je nach Wetterlage ein lauschiges Plätzchen im Grünen oder Wohnzimmer einnehmen, um die Sommernacht zu genießen. Eine Dankeschön-Sommernacht, die in diesem Jahr ein besonders emotionaler Abend werden soll.

Über folgende Internet-Kanäle kann der Konzertabend "Hanau sagt Danke – Sommernacht 2021" am Sonntag, 5. September, ab 18 Uhr live verfolgt werden: www.Hanaudaheim.de/sommernacht, www.youtube.com/hanauerleben, www.hanauer.de/sommernacht, www.facebook.com/hanauerleben

Foto: Normalerweise strömen Tausende zur Sommernacht mit der Neuen Philharmonie Frankfurt in den Kurpark Wilhelmsbad. In diesem Jahr findet sie im Amphitheater statt - mit besonderem Anlass und als Live-Übertragung ins Internet. Foto: Stadt Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2