Messdiener auf heimatnahen Ferien-Aktivtagen

Kesselstadt
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Atemberaubendes erlebten die Kesselstädter St. Elisabeth-Messdiener bei ihren diesjährigen Ferien-Aktivtagen – heimatnah, sozusagen vor der Haustüre, doch nicht weniger interessant.

Anzeige

messdieneraktivtage1.jpg

messdieneraktivtage2.jpg

messdieneraktivtage3.jpg

messdieneraktivtage4.jpg

messdieneraktivtage5.jpg

messdieneraktivtage6.jpg

messdieneraktivtage7.jpg

messdieneraktivtage8.jpg

So ging es einen ganzen Tag lang in die Baumkronen im Fun-Forest,  dem Kletterpark auf dem Bieberer Berg in Offenbach, in schwindelerregenden Höhen gut gesichert über dünne Drahtseile. Wagemut und Abenteuerlust,  Überwindung und Bauchkribbeln gehörten genauso dazu, wie das Gefühl der Sicherheit durch  Ausrüstung und  Schulung mit Haken und Ösen. Am zweiten Tag blieb  die Gruppe ganz nah in Wilhelmsbad und stellte neben Chillen und Spielen im Park sowie Pizza in der Parkwirtschaft ihr Können auf den achtzehn Minigolfbahnen unter Beweis.

Im Fuldaer Land ging es einen Tag lang vom Elternhaus des Pfarrers in Neuhof-Dorfborn durch den Gieseler Wald entlang  des Kalibergs zum Elternhaus des Kaplans nach Neuhof-Giesel. Traktorfahrt, die Begegenung mit einem frisch geborenen Kälbchen und ein Schwimmbadbesuch rundeten den Tag ab. Gemeinsame Gottesdienste und Gebet waren genauso wichtig, wie die Freude an der Gemeinschaft der insgesamt dreißig Teilnehmer mit den jugendlichen  Gruppenleitern, mit Kaplan Philipp Schöppner, Gemeindereferntin Margit Lavado und Pfarrer Andreas Weber.

„Man braucht gar nicht weit weg zu fahren, um Spannung, Abenteuer und Zusammenhalt  zu erleben!“, war sich die Gruppe einig.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2