In der Auseinandersetzung zur Anfrage der CDU Linsengericht zur grundhaften Sanierung des Bürgersaales in Eidengesäß äußert sich Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) nun erneut, "damit die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde erkennen, mit welchen Mitteln und in welcher Art und Weise die Herren Joachim Schmidt, Jörg Kildau und Markus Kievel den Bürgermeister diskreditieren wollen".

Wie Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) mitteilt, fordern die Mitglieder der CDU Linsengericht in einer schriftlichen Anfrage an den Gemeindevorstand und in einer Pressemitteilung "vollmundig", dass die Bürgerinnen und Bürger von Linsengericht umfassend über die Kosten der Sanierung des Bürgerhauses in Eidengesäß informiert werden sollen.

Am Samstag, den 30.03.2019 fand auch in Eidengesäß, die von der Gemeinde Linsengericht initiierte und von den Ortsbeiräten organisierte Umweltaktion „saubere Landschaft“ bei sonnigem Wetter statt.

Landrat Thorsten Stolz (SPD/rechts stehend im Bild) und Linsengerichts Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) gratulierten am Mittwoch, 20. Februar, dem Ehepaar Irmgard und Heinrich Lach aus Linsengericht-Eidengesäß zum 65. Ehejubiläum, der Eisernen Hochzeit.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner