Bei türkischen Spezialitäten viele neue Menschen getroffen

Bischofsheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Ende des Tages gab es neben zufriedenen Gesichtern, vollen Bäuchen und vielen Erfahrungen mit der türkischen Küche vor allem zahlreiche neue Kontakte, die von den Köchinnen und Köchen geknüpft wurden.

kochenstztSchnell waren sich alle darüber einig, dass ein so schönes gemeinsames Erlebnis wie der Kochnachmittag im Stadtteilzentrum in Maintal-Bischofsheim nach einer Fortsetzung „ruft“: Der nächste Termin ist schon in Planung.

19 Interessierte hatten sich am vergangenen Sonntag im Stadtteilzentrum eingefunden, um gemeinsam türkisch zu kochen. Die beiden „Chefköchinnen“ Filiz und Lydia hatten insgesamt acht Rezepte ausgesucht. Von der türkischen Linsensuppe Mercimek çorbası über einen kurdischen Gemüse-Fleisch Eintopf namens Trşik und Patlıcan Kebabı mit Auberginen und Hackfleisch bis hin zu den Süßspeisen Rewani (Türkische Joghurt – Schnittchen) und Irmik Helvali Dondurma (Grieß-Helva mit Eis) reichte die Palette der Köstlichkeiten. Auch die klassischen Beilagen wie Bulgur Pilavı und Cacık wurden zubereitet. Ayran, ein traditionelles türkisches Joghurt-Getränk und natürlich selbst hergestellt, türkischer Mokka und Tee aus dem Samowar durften ebenfalls nicht fehlen.

Drei Stunden lang wurden im Stadtteilzentrum Gemüse und Fleisch geschnitten, es wurde gemeinsam geschmort, gerührt, geschichtet, gebacken. Dabei gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – darunter viele Menschen aus der Nachbarschaft des Stadtteilzentrums, aber auch eine Gruppe Asylbewerber aus der Dörnigheimer Neckarstraße – reichlich Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.  

„An einer großen Tafel haben wir alle zusammen nach getaner Arbeit geschlemmt und bei einem Tässchen Mokka oder Tee die Gespräche fortgesetzt. Dann ging es daran, gemeinsam abzuwaschen und aufzuräumen. Da die Spülmaschine zwischenzeitlich streikte, war es selbstverständlich, dass wir auch diese Arbeit gemeinsam getan haben“, berichtet Katharina Kächelein von Maintal Aktiv. Sie betreut den Kochnachmittag für die Freiwilligenagentur der Stadt Maintal in Zusammenarbeit mit dem Team des Stadtteilzentrums Bischofsheim.

Die kleine Reihe „Miteinander Kochen und Essen“ wird im Mai mit einem Picknick fortgesetzt. „Darauf freuen wir uns schon sehr“, so Martin Scharping vom Team des Stadtteilzentrums. „Unser besonderer Dank für den zurückliegenden Nachmittag geht an Filiz und Lydia, die nicht nur wunderbare Rezepte ausgesucht, sondern mit allen Köchinnen und Köchen ihr Wissen über die Zubereitung der türkischen Spezialitäten geteilt und stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben“.

Der Termin für den nächsten gemeinsamen Koch-Event wird rechtzeitig bekannt gegeben und auch im Stadtteilzentrum frühzeitig aushängen.

Foto: Traditionelle türkische Gerichte entstanden beim Kochnachmittag im Stadtteilzentrum Bischofsheim aus frischem Gemüse und anderen leckeren Zutaten. Foto: Stadtteilzentrum Bischofsheim


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2