Maintal: Hundewelpen aus Transporter verkauft

Dörnigheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 48-jähriger Mann verkaufte am Samstagmittag, gegen 12.15 Uhr, mutmaßlich aus einem blauen Transporter mit serbischen Kennzeichen Hundewelpen. Aufgefallen war der Mann einer Zeugin auf dem Parkplatz eines großen Einkaufmarktes in der Wingertstraße in Dörnigheim, die die Polizei verständigte. Es stellte sich heraus, dass die Welpen erst vier Wochen alt waren und offensichtlich ohne das Muttertier aus dem Ausland nach Deutschland gebracht wurden.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige

hundewelpenmaintal.jpg

Die nötigen Impfungen für die Tiere waren aufgrund des Alters wohl auch noch nicht vorhanden. Die Hundewelpen wurden einzeln in Transportboxen im Kofferraum gehalten. Zwei Welpen waren bei Eintreffen der Streife bereits verkauft. Die anderen zwei Welpen wurden sichergestellt und an das Veterinäramt übergeben.

Auf den 48-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen. Die Welpen werden nun aufgepäppelt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2