Einblicke in das neue Familienzentrum „Eichenheege“

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei hochsommerlichen Temperaturen, nahmen die Maintaler Kindertagespflegepersonen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Servicestelle Kindertagespflege (SKM) an einem informativen Rundgang durch den Rohbau des künftigen Familienzentrums in der Eichenheege teil.

gruppenfotoeichenheege.jpg

Der Bauleiter, der Firma Kleusberg, Herr Sebastian gab Einblicke in die Baupläne und Erklärungen zu den einzelnen Bauphasen. Im Obergeschoss des Gebäudes wird die SKM nach Fertigstellung des Hauses ihre Räume beziehen. Dort werden neben den Beratungsräumen für Eltern, ausreichend Büroräume zur Verfügung stehen, sowie Fortbildungsräume für Kindertagespflegepersonen und Erzieher*innen. Ein Bewegungsraum für Spielkreise, wird die Vernetzung der Kindertagespflegepersonen unterstützen und den Kindern spielerischen Kontaktaufbau zu einer Kita ermöglichen, deren Räume im Erdgeschoss untergebracht werden. Ein weiterer Gruppenraum soll zukünftig für mögliche Vertretungssituationen in der Kindertagespflege der SKM zur Verfügung stehen, die konzeptionelle Grundlage dafür ist derzeit in Arbeit.

Das besondere Konzept des gesamten Hauses sieht eine Kooperation von Kita, Kindertagespflege und Familienbildung vor. Dieses vielfältige Angebot unter einem Dach, soll frühzeitig Familien erreichen, die sich über kurze Informationswege freuen werden. Die Kindertagespflegepersonen staunten nicht schlecht über die interessanten Ausführungen von Herrn Sebastian, der betont erläuterte: „Für die Entstehung dieses Familienzentrums haben wir von Anfang an die Nutzer mit einbezogen und Kompetenzen aus den Bereichen der Pädagogik und Architektur aufgenommen.“ Das Ergebnis dieser kooperativen Arbeitsweise, sieht man an vielen unterschiedlichen Stellen im Haus. Zum Beispiel wurde sich verständigt, wo zukünftig Schaukeln angebracht werden sollen um gleich besondere Deckenverstärkungen einzubauen oder die gemeinsame Nutzung von bestimmten Räumen wurde innovativ, durch bewegliche Trennwände, etc. gelöst.

Am Ende des Rundgangs, bedankte sich die Leiterin der SKM, Anja Stroh-Barth bei Herrn Sebastian, der sich nach einem langen Arbeitstag die Zeit für Einblicke nahm und sich den vielen Fragen stellte.

Foto: Gruppenfoto der Kindertagespflegepersonen (von links): Anja Stroh Barth (Leiterin der SKM), Gladys Nakafu (vorne), Andrea Gärtner (hinten), Juliane Dreke (hinten), Samira El Kabdi (vorne), Christine Fischer, Herr Sebastian (Bauleiter), Haney Desta, Lida Hamidi, Elke Reichert, Annette Duplois-Rauh, Claudia Heidenreich, Mandy Jeschke, Ellen Wolf (päd. Mitarbeiterin SKM).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner