„Eine Schließung der Grundschule in Sinntal-Mottgers kann keine Option sein“, sagt Jakob Mähler, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion und bildungspolitischer Sprecher. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Reiner Bousonville hat er den Förderverein der Grundschule besucht: „Dort wurde deutlich: Die Situation jetzt und in den vergangenen Jahren hat für zahlreiche Probleme vor Ort gesorgt. Jetzt liegt es an der Politik und dem Schuldezernenten, diese Probleme zu lösen.“

„Die Schließung der Grundschule in Sinntal-Mottgers muss verhindert werden“, sagt Jakob Mähler, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion und stellvertretender Vorsitzender des Kreis-Bildungsausschusses und stellt fest: „Das Thema wurde vom aktuellen Schuldezernenten leider nicht mit dem nötigen Tempo behandelt, obwohl eine negative Prognose für die Verbundschule bereits jahrelang bekannt ist.“

Foto: Freiwillige Feuerwehr Sinntal

Gegen 15.30 Uhr am Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Mottgers zum einem kleinen Verkehrshindernis im Ortsbereich alarmiert. Bei der Lageerkundung stellte sich heraus, dass ein Baum umgestürzt quer auf der Fahrbahn lag. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und grob gereinigt.

Mehrere tausend Menschen zog es am Pfingstwochenende in den Sinntaler Ortsteil Mottgers. Dort feierten die Einwohnerinnen und Einwohner zwei Tage lang ausgiebig das 1100-jährige Bestehen dieses beschaulichen Dorfes. Anlässlich des Jubiläums verwandelte sich der Ort, der erstmals im Jahr 923 urkundlich erwähnt wurde und zu den ältesten Ortsteilen zählt, in einen großen Festplatz.

Auf dem Gelände der evangelischen Kirche in Mottgers in der Hofwiesenstraße hinterließen unbekannte Täter in der Nacht von Freitag, 20 Uhr auf Samstag, 11 Uhr, auf der Gedenktafel für Opfer des 1. und 2. Weltkrieges ein Hakenkreuz, welches offensichtlich mit weißer Kreide aufgetragen wurde.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Mottgers

Am Freitag, um 16.44 Uhr, kam es auf der Landesstraße 2304 zwischen Altengronau und Mottgers zu einem Verkehrsunfall. Ein in Richtung Mottgers fahrender Seat stieß aus bislang ungeklärter Ursache mit einem ihm entgegenkommenden Audi zusammen, der in Richtung Altengronau unterwegs war. Der 63-jährige Fahrer des Seat, sowie alle fünf Insassen des anderen Fahrzeugs wurden bei dem Unfall verletzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2