CDU fordert Schwimmkurse im Familienbad

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die CDU Wächtersbach stellt für die kommende Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 24.Juni 2021, einen Dringlichkeitsantrag, um den Magistrat zu beauftragen, in eigener Verantwortung oder gemeinsam mit geeigneten Dritten, Schwimmkurse im Familienbad Wächtersbach anzubieten und so Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, schwimmen lernen zu können.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Für die stellvertretende CDU Ausschussvorsitzende für Sport, Jugend, Senioren und Kultur, Dr. Raluca Rossi, steht fest, dass ein breiter gesellschaftlicher Konsens besteht damit alle Kinder schwimmen lernen sollen. Dieser Konsens beruht einerseits auf der Befürchtung, dass Nichtschwimmer höher gefährdet sind zu ertrinken und anderseits auf der Überzeugung, dass Kindern, die nicht schwimmen können, der Zugang zu wertvollen Lebensbereichen und Bewegungsräumen verschlossen bleibt.

Schwimmen ist als motorische Basiskompetenz für alle Schülerinnen und Schüler im Sinne elementarer motorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verstehen und grundlegend für die aktive Teilhabe an der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur, appelliert der sportbegeisterte Stadtverordnete und Familienvater, Michael Creß (CDU). Schwimmen ist ein unverzichtbares Erfahrungsfeld im Entwicklungsprozess eines jeden Menschen und begründet sich einerseits aus der Notwendigkeit des sicheren Verhaltens im Wasser gegenüber der Gefahr des Ertrinkens und andererseits aus dem hohen gesundheitsfördernden und freizeitrelevanten Wert dieses Bewegungsraumes, so die CDU Fraktion unisono.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen gab es bereits im zurückliegenden Jahr keine frei für jedermann zugänglichen Schwimmkurse im Familienbad Wächtersbach. Dieses soll sich in diesem Sommer nicht wiederholen. Der Präsident des Landessportbundes Hessen, Dr. Rolf Müller, wurde vor kurzem mit den Worten zitiert: „Ich mache mir große Sorgen um die Schwimm- und Badesaison im vor uns liegenden Sommer, denn es droht der Verlust einer ganzen Generation von Kindern mit ausreichender Schwimmfähigkeit. Dies ist umso gravierender, da schon in „normalen Vor-Corona-Zeiten“ die Schwimmfertigkeiten stark zurückgegangen waren.“

Vor den vorstehend aufgezeigten Hintergründen hält die CDU Fraktion Wächtersbach es für dringend erforderlich, dass die Stadt Wächtersbach nicht noch eine weitere Badesaison verstreichen lässt, sondern als Betreiber des Familienbades allen Kindern ein Angebot unterbreitet, um im Freischwimmbad Wächtersbach schwimmen lernen zu können, begründen die CDU Stadtverordneten ihren Dringlichkeitsantrag.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2