Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Gegen 12.10 Uhr wurden sie auf der Autobahn 66 zwischen Gründau-Rothenbergen und Langenselbold von einem Ford überholt, dessen TÜV augenscheinlich im letzten Jahr abgelaufen war. Nachdem auch das Fahrzeug wegen fehlender Versicherung zur Fahndung ausgeschrieben war, wurde es in Langenselbold kontrolliert. Bei dem 32-jährigen Fahrer ergab sich der Verdacht der vorherigen Betäubungsmittelaufnahme, weswegen zur genaueren Klärung ein Arzt eine Blutentnahme durchführte.

Als die Beamten dann um kurz nach 18 Uhr auf der Bundesstraße 43 in Fahrtrichtung Fulda dem Fahrer eines liegen gebliebenen Smarts auf dem Standstreifen in Höhe der Anschlussstelle Hanau-Hauptbahnhof ihre Hilfe anbieten wollten, ergaben sich auch hier Verdachtsmomente eines Betäubungsmittelkonsums. Da der Fahrer einen Drogenvortest verweigerte, wurde auch ihm die Durchführung einer Blutentnahme angekündigt. Daraufhin klagte er über eine Kreislaufschwäche, weswegen vorsorglich ein Rettungswagen angefordert wurde. Auch hier wird das Ergebnis der Blutentnahme Aufschluss über eine mögliche Berauschtheit geben. Kurz nach der Blutentnahme konnte der Fahrer das Krankenhaus auch wieder verlassen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2