White Wings ziehen in zweite Playoff-Runde ein

Basketball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit zwei starken Siegen gegen Karlsruhe und Düsseldorf hatten sich die EBBECKE WHITE WINGS Hanau in der ersten Runde der Playoffs in eine gute Position gebracht, um sich für drei weitere Spiele zu qualifizieren.

Anzeige
Anzeige

Allerdings musste das Team dann noch die beiden Spiele der VfL SparkassenStars Bochum abwarten. Das Team von Headcoach Felix Banobre gewann deutlich gegen Düsseldorf – und lieferte sich ein auch aus Hanauer Sicht extrem spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Karlsruhe. Erst in der Overtime entschied Bochum das Spiel für sich und sicherte damit auch den EBBECKE WHITE WINGS Hanau 3 weitere Spiele. „Wir haben die 2. Runde verdient“, findet auch Hanaus Trainer Kamil Piechucki.

Nachdem die SparkassenStars in der vergangenen Woche noch entscheidende Schützenhilfe geleistet für Hanau hatten, stehen beide Teams sich am kommenden Samstag wieder als direkte Kontrahenten gegenüber. Beim ersten Aufeinandertreffen hatten die Hanauer Point Guard Niklas Geske gut im Griff und ließen ein Spiel über den neuntstärksten Performer der Liga nur selten zu. In den vergangenen zwei Spielen hat Geske pausiert, am Samstag wird er vermutlich aber wieder auf dem Parkett stehen. Schwierigkeiten bereitete den Grimmstädtern hingegen Power Forward Johannes Joos, der mit einem bärenstarken Double-Double aus 27 Punkten und 14 Rebounds einen Großteil zum Sieg seiner Mannschaft beitrug. Außerdem erwischte Guard Lars Kamp einen Sahnetag mit 20 Punkten.

Headcoach Kamil Piechucki hat entsprechend einen Gameplan ausgearbeitet: „Wir haben Chancen, wenn wir uns deutlich weniger unforced Turnovers leisten. Außerdem müssen wir am Samstag eine bessere Transition Defense spielen.“ Das Spiel vom 27. März ist für das Team abgehakt: „Wir sind am Samstag nicht der Favorit, aber es ist ein neues Spiel gegen Bochum. Das Ergebnis der letzten Begegnung zählt nicht mehr. Und: Wir werden auf keinen Fall aufgeben.“

Die anstehenden drei Spiele sind für die EBBECKE WHITE WINGS Hanau eine tolle Belohnung für die harte Arbeit, die sämtliche Spieler in die Saison investiert haben. Mit dem Erreichen der Playoffs wurde das Saisonziel bereits erfüllt. Nun steht das Team – trotz schwerwiegender Spielerausfälle – sogar in der zweiten Runde der Playoffs und zählt entsprechend zu den besten acht Teams der Liga. Über das Bochum-Spiel hinaus stehen mindestens noch zwei weitere Spiele auf dem Programm: Am Mittwoch, 28. April, tritt das Team um 20 Uhr bei den WWU Baskets Münster an. Abschließend geht es am Samstag, 1. Mai, um 19 Uhr zu Hause gegen den noch zu ermittelnden Gegner aus dem Trio BBC Coburg, FC Bayern Basketball 2 und TKS 49ers aus Stahnsdorf. Die Entscheidung, welches der drei Teams sich durchsetzt, fällt am Freitag, 23. April.

Das Spiel am Samstag, 24. April, beginnt um 19 Uhr. Fans können das Spiel via Livestream verfolgen. Die Übertragung beginnt um 18:30 Uhr auf Sportdeutschland.TV. Tickets kosten 5 Euro.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2