Anzeige
Anzeige

philip_walz.jpg

Über die gesamte Saison wies die Mannschaft jedoch ein klares Defizit auf: Größentechnisch waren die Hanauer unterbesetzt und taten sich entsprechend mitunter schwer gegen starke Centerspieler auf der Gegenseite. Da wundert es nicht, dass das Management für die neue Saison früh nachlegt und sich auf eben diesen Positionen verstärkt. Mit Philipp Walz haben die White Wings einen 2,02m großen, talentierten Spieler verpflichtet, der sowohl als Power Forward als auch als Center eingesetzt werden kann.

Walz kommt dabei vom Ligakonkurrenten FC Bayern Basketball II. Auch hinter ihm liegt eine sportlich starke Saison: Ebenso wie die White Wings schafften es die Bayern bis in die zweite Gruppenphase der Playoffs. Mit einem Sieg hätten die Münchner dabei in das Halbfinale einziehen können. Am Ende unterlagen sie jedoch klar in der Main-Kinzig-Halle und gingen entsprechend gemeinsam mit Hanau in die Sommerpause.

Walz hat auch in der Jugend bereits in München gespielt und überzeugt auf dem Feld vor allem durch seine Athletik. So hat er in der vergangenen Saison wiederholt für sehenswerte Dunkings gesorgt, beweist aber auch immer wieder ein gutes Händchen bei Würfen aus der Distanz. In Hanau wird er in der neuen Saison mit der Trikotnummer 20 auflaufen.

Geschäftsführer Sebastian Lübeck: Mit Philipp können wir gleich zwei Vorgaben für die kommende Saison erfüllen. Wir erweitern die Optionen auf den großen Positionen und bringen darüber hinaus erneut ein junges Talent nach Hanau, das bei uns den nächsten Schritt auf der Karriereleiter machen möchte. Diesen eingeschlagenen Weg werden wir konsequent weiterverfolgen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2