Hessenpokal: Bayern Alzenau wirft Kickers Offenbach raus

Pokal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Überraschung im Fußball-Hessenpokal: Der FC Bayern Alzenau hat am Mittwochabend mit 2:1 gegen Kickers Offenbach gewonnen und damit die Pokalträume des OFC beendet. Bayern Alzenau hingegen steht jetzt im Halbfinale und darf auf den großen Coup hoffen.

Anzeige
Anzeige

Beide Mannschaften begannen die Partie verhalten. In der 24. Spielminute erzielte Deniz für die Gäste aus Offenbach ein Freistoßtor ins Torwarteck aus etwa 18 Metern. 20 Minuten später scheiterte Alzenau nach einem gut gespielten Steilpass am Offenbacher Pfosten.

In der 56. Minute dribbelte Nils Fischer über den linken Flügel an zwei Offenbachern vorbei und schlug den Ball ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich. Im Laufe der zweiten Hälfte wechselte Cheftrainer Sreto Ristic Bojaj, Tuma und Sobotta für Huseinbasic, Firat und Lemmer ein. In der 78. Minute verwandelte Ferukoski einen Freistoß aus etwa 20 Metern zum Alzenauer Siegtreffer und besiegelte damit das Aus für den OFC im Hessenpokal.

Sein nächstes Spiel in der Regionalliga Südwest bestreitet der OFC am Samstag gegen den KSV Hessen Kassel. Anstoß im Auestadion ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: Stephan Flauder, Sebastian Zieleniecki, Marco Fritscher, Serkan Firat (59. Davud Tuma), Malte Karbstein, Luka Garic, Tunay Deniz, Jacob Lemmer (71. Marcell Sobotta), Denis Huseinbasic (59. Florent Bojaj), Elia Soriano, Ronny Marcos

Tore:

0:1 Deniz (24.)
1:1 Fischer (56.)
2:1 Ferukoski (78.)



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2