Nach den Orgeln in Niedergründau und Altenhaßlau wird im Rahmen des Orgelsommers Kinzigtal am 1. August die Orgel in der Katharinenkirche Steinau in einem Konzert vorgestellt.

Im Literaturcafé Alte Apotheke in Steinau wurde am vergangenen Donnerstag eine Mitarbeiterin von ihrem Ehemann ermordet (wir berichteten). Inhaberin Kirsten Ranft hat nun einen bewegenden Nachruf geschrieben und nimmt so Abschied von ihrer "Backfee". Dazu teilt sie mit: "Die Situation ist so besonders, dass wir von einer Todesanzeige absehen wollen; die Backfee gehörte so eng zu uns, dass wir sie auf diesem Wege besser würdigen können."

Nach dem Fund einer toten Frau in Steinau und eines toten Mannes in Bad Orb am Donnerstagmorgen (wir berichteten) gehen die Staatsanwaltschaft Hanau und die zuständige Kriminalpolizei in Gelnhausen von einem Tötungsdelikt aus. Bei den beiden Toten handelt es sich um ein aus Steinau stammendes Ehepaar.

Das Museum Brüder Grimm-Haus, Steinau an der Straße, widmet dem in Bad Orb lebenden Bühnenbildner, Maler und Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises, Christof Heyduck, eine Sonderausstellung.

26 bis 30 Jahre alt, dunkel gekleidet mit Kapuzenpullover, Bartträger - so lautet die Beschreibung eines männlichen Täters, der am Montagabend in einem Bankvorraum in der Brüder-Grimm-Straße in Steinau unter Einsatz von Pfefferspray Bargeld erbeutete. Eine 58 Jahre alte Angestellte eines Getränkemarktes wollte gegen 19.20 Uhr Einnahmen am Geldautomat einzahlen, als sie von dem Unbekannten unvermittelt von hinten mit Pfefferspray attackiert wurde.

Die charmante Frau Königin aus dem Märchen „Schneewittchen“ freut sich außerordentlich, nach langer Pause wieder Gäste zu einer offenen Stadtführung in die Brüder-Grimm-Stadt Steinau einzuladen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2